Ein gutes Manuskript benötigt ein professionelles, aussagekräftiges Cover. Photoshop allein reicht einfach nicht aus, um ein Buchcover zu einem wahren Hingucker zu machen. Interessierte Leser – und wir sprechen da aus Erfahrung – werden sehr schnell von laienhaft erstellten Covermotiven abgeschreckt. Wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind, werden Sie sich eingestehen, dass auch Sie schon einmal ein grundsätzlich interessant erscheinendes Buch aufgrund seines Covers letztlich nicht gekauft haben.

Natürlich gibt es auch unter den Cover-Designern gravierende Unterschiede – sowohl preislich als auch qualitativ.

Mit der Beste in seinem Fach ist ohne Zweifel Timo Kümmel, der mit seinen preisgekrönten Arbeiten bereits zahlreiche Kunstwerke erschaffen hat. Seine Arbeiten werden sowohl von Selfpublishern als auch von Verlagen geschätzt.

Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick auf sein umfangreiches Portfolio.

https://timokuemmel.wordpress.com/about